UPDATE 2020-04-12 08:00

Liebe Mitarbeiter,

ich wünsche euch allen Frohe Ostern und viel Gesundheit.

Die positive Entwicklung des Corona-Virus hat unsere Regierung dazu veranlasst, ab dem 14. April schrittweise die Eröffnung der Geschäfte wieder zu ermöglichen.

Glücklicherweise sind auch unsere Geschäftslokale davon betroffen.

 

Weiterhin hohe Achtsamkeit

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Ausbreitung der Krankheit damit gestoppt ist! Entscheidend für eine langfristige Sicherheit ist laut Experten einerseits eine Herdenimmunität > 20% und eine geringe Reproduktionsrate unter 1. Gerade jetzt ist es also ganz entscheidend KONSEQUENT ALLE BISHERIGEN PERSÖNLICHEN SCHUTZMASSNAHMEN einzuhalten um weitere Ansteckungen zu verhindern.

Auch in unserem Unternehmen liegt die Anzahl der Mitglieder der Risikogruppen bei ca. 20%.

 

Oberstes Ziel: Gesundheit und Umsatz

Der Auftragseingang lag in den letzten Wochen knapp über 50% des Plans, wir bemerken jedoch einen Trend nach oben. Solange wir nicht an fünf aneinander folgenden Werktagen im Mittelwert mindestens 85% unseres geplanten Umsatzes (Budget) erreicht haben, werden wir die Kurzarbeitsstützung der Regierung in Anspruch nehmen müssen. Ich bitte die einzelnen Abteilungen sich nach Arbeitsaufwand (=im wesentlichen Auftragseingang) zu organisieren. Oberstes Ziel ist Gesundheit und Umsatz.

 

Maßnahmen und Zukunftsaussichten

Sämtliche notwendige Maßnahmen sind in allen Tageszeitungen und online-Medien veröffentlicht. Nachfolgend findet ihr auch ein entsprechendes Dokument der Wirtschaftskammer.

Liebe Mitarbeiter, ich danke euch allen für die großartige bisherige Unterstützung unsers Unternehmens und bin davon überzeugt, dass wir alle gemeinsam gestärkt in eine neue Zeit schreiten werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Stefan Meyer

UPDATE 2020-03-23 16:36

Liebe Mitarbeiter,

 wir haben nun die erste Woche der Corona-Krise hinter uns und ich freue mich, dass ihr alle so ‚tatkräftig‘ wie möglich am Fortbestand unseres Unternehmens mitgearbeitet habt.

 

Der Auftragseingang letzte Woche war 53% vom Plan, die Fakturen mit 82% Gott-sei-Dank höher.

 

In Anbetracht der Verlängerung der Ausgangssperren bis zum Ostermontag müssen wir jedoch weitere Sicherungsmaßnahmen für unser Unternehmen treffen. Statt auf Kündigungen setzen wir auf den Erhalt der Arbeitsplätze und beantragen daher Kurzarbeit für nahezu alle Mitarbeiter.

 

Ich bitte euch, die von Herrn Tancsics kürzlich zugesandten E-Mails zu bestätigen, damit wir den Antrag bis morgen Mittag einreichen können.

Die Diensteinteilung erfolgt durch die Abteilungsleiter, wo bei jede einzelne Abteilung sich intern über die jeweilige Präsenz bzw. den Wechsel abstimmen soll.

 

Ich glaube fest an meine Mannschaft und bin davon überzeugt, dass wir diese schwierige Zeit für uns nutzen können, um danach wie der ‚Phönix aus der Asche‘ noch professioneller die Aufgaben unserer zahlreichen Kunden mit Bravour meistern können.

 

Alles Gute und bitte achtet in höchster Sorgfalt auf euch und eure Familien.

Stefan Meyer

 

 

 

UPDATE 2020-03-16 12:12

Liebe Mitarbeiter,

wir haben uns in den letzten Stunden intensiv mit nahezu allen relevanten Aspekten der Corona-Krise beschäftigt. Diese interne Website dient als Informationsplattform für alle Mitarbeiter und wird nach Bedarf aktualisiert.

 

Oberstes Ziel ist die Erhaltung der Liquidität in den nächsten Wochen & Monaten!

 

Öffnungszeiten und Erreichbarkeit

Unser Unternehmen ist für An- und Auslieferungen im Rahmen der normalen Öffnungszeiten von

Montag – Donnerstag 7:30 – 12:00 und 13:00 – 17:00

Freitag 7:30 – 12:00

geöffnet.

Die Verkaufsräumlichkeiten sind geschlossen, der Abholcontainer kann 24 Stunden genutzt werden.

Der Wochenend-Dienst entfällt bis auf Weiteres.

 

Zeiteinteilung Mitarbeiter

Die Zeiteinleitung für diese Woche entnehmt ihr bitte der unten beigefügten Aufstellung.

Nachdem sämtliche Verkaufslokale für Produkte unserer Branche bis auf weiteres gesperrt bleiben, wird sich die Kontaktfrequenz mit Kunden stark reduzieren.

Als ersten Schritt werden wir die überhängenden Urlaubs- und Zeitausgleich-Kontingente abbauen. Je nach Dauer der Krise werden wir danach auf Kurzarbeit umstellen.

Kurzarbeit bedeutet im Wesentlichen:

80% Nettoeinkommen bei 10% der Arbeitszeit bei Bruttoeinkommen über 2.700 €, darunter sind es 85%.

Die Abhandlung erfolgt über Einzelvereinbarungen.

 

ÜBERBLICK über diese Woche

Vertrieb AD

Die AD-Mitarbeiter werden nach Ende des Home-Offices (Dienstag) ebenfalls für den Rest der Woche Urlaub nehmen.

 

Vertrieb ID

Die Besetzung erfolgt bis auf Weiteres wie nachfolgend angegeben, allenfalls müssen wir auf Grund verstärkter Online-Anfragen zusätzlich besetzen.

 

Lager

Es wird ein Kommissionierbetrieb mit zwei plus einem Mitarbeiter für den Rest der Woche installiert.

 

Logistik – Fuhrpark

Die LKW-Fahrer werden nach Bedarf die Warenzustellung weiter fortführen und gleichzeitig Überstunden abbauen.

 

Verwaltung

Das Rechnungswesen (Lisa Tancsics) bleibt täglich zumindest vormittags besetzt.

 

Einkauf

Stephan Fuchs kümmert sich um unsere Einkaufsagenden.

 

Marketing & IT

Cornelia arbeitet vom Home-Office aus und Wurli ist für IT-Fragen erreichbar.

 

Prioritäten

  1. Liquidität sichern
  2. Auftragseingang stabil halten
  3. Auslieferungen gewährleisten
  4. Tägliche Fakturierung durchführen
  5. Liefertermine Aufträge aktuell halten
  6. Liefertermine Einkaufsbestellung werden an Bedarf angepasst

 

SÄMTLICHE EINKÄUFE bei allen Lieferanten (Handelswaren, Betriebsmittel, Reparaturen etc.) werden ausschließlich von der Geschäftsleitung in der täglichen Abteilungsleiter-Sitzung um 9:00 freigegeben.

 

Zur zusätzlichen Sicherung des Auftragseingangs und der damit verbundenen Liquidität gewähren wir

für Online-Kunden in Österreich (www.meinboden.at)

einen befristeten Rabatt von 15%

und die Kunden im Ausland (www.meinbodenshop.de)

einen befristeten Rabatt von 5%

auf alle nicht reduzierten Sortimentsartikel.

 

Die Auslieferungen erfolgen entsprechend verfügbarer Transportkapazitäten.

 

Wir sind davon überzeugt, alle notwendigen Maßnahmen ergriffen zu haben um unser Schiff möglichst sicher durch diese stürmischen Zeiten zu navigieren und hoffen auf eine möglichst baldige Rückkehr in den Normalbetrieb!

 

Bitte achtet auf Euch und Eure Familien und haltet Euch konsequent an alle Hygienevorschriften!

Nur gemeinsam können wir die Ausbreitung des Virus stoppen!

 

Euer

Stefan Meyer & Geschäftsleitung